Paraffinbad ist Wellness für ihre Hände. Macht die Hände geschmeidig und spendet trockener Haut Feuchtigkeit. Schafft Abhilfe bei steifen Gelenken und Muskelmüdigkeit. Bei der Paraffinbehandlung werden die Hände in einen spezielles warmes Paraffinbad gelegt. Das Paraffinbad bewirkt, wie beim Schwitzen in der Sauna, dass sich die Poren der Haut öffnen. Die Feuchtigkeit bleibt in der Haut, ausgetrockenes Gewebe wird straff und weich. Eine Maniküre mit Handmassage und Peeling ist die ideale Behandlung vor dem Bad. PARAFFINBAD gegen Schmerzen Das warme Paraffinbad ist eine wirksame Methode um Schmerzen zu lindern. Es besteht aus hochqualitativem, medizinischem Paraffin-Theraffin, das mit Feuchtigkeitsölen und Duftstoffen versetzt ist. Die Hände werden einige Male für kurze Zeit in das Paraffinbad getaucht, um einige Schichten des Paraffins auf die Haut zu bringen. Die Wärme dringt tief ein und lindert Schmerzen rasch und nachhaltig. Nach etwa 10 Minuten wird das Paraffin wieder abgestreift. Die Haut wird langhaltig zart und geschmeidig. Anwendungsgebiete Entzündungen, Gelenksversteifungen, Sportverletzungen, Arthritis, Rheuma, rissige und trockene Hände. Behandlung Es ist sinnvoll alle 3 bis 4 Wochen ein Paraffinbad machen zu lassen. Sollten sie Beschwerden (Schmerzen) haben, ist es ratsam wöchentlich eine Behandlung zu machen.
Paraffinbad
Paraffinbad
    Nagel- und  Kosmetikstudio
vom Breuningerland nach Tamm
BeautyLounge 2018